Kinder entwickeln mit 3 Jahren mehr und mehr ihre ganz eigene Persönlichkeit. Sie knüpfen erste Freundschaften, lernen zu warten und werden sauber. Dadurch zeigen sie auch ein immer stärker werdendes Interesse, den sie umgebenden Dingen sehr genau auf den Grund zu gehen. Sie wollen verstehen, wie man kocht, Sachen repariert oder Möbel aufbaut. Kurz: Sie beginnen sich für biologische, technische und wissenschaftliche Inhalte zu interessieren.

 

Unsere Stücke für die Drei- bis Achtjährigen formulieren den Anspruch, dieser kindlichen Entwicklungsphase auch im Theater gerecht zu werden. Wir versuchen, (zum Teil sehr) komplexe Zusammenhänge unserer gesellschaftlichen Realität für Kinder diesen Alters aufzubereiten und in einen spielerischen Kontext zu setzen, in dem die "großen" kleinen Zuschauenden Fragezeichen-Momente genauso wie Aha-Erlebnisse verspüren. 

 

Die Stücke für diese Zielgruppe leben von einer offenen Spielform, d. h. die Kinder werden gezielt und wohldosiert zum Teilnehmen an den auf der Bühne erörterten Themen und Zusammenhängen motiviert.

 

Entsprechende Stücke:

AUTOMOBIL